Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Nach unten

Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Beitrag von Admin am So März 13, 2016 9:52 am

Wir haben uns überlegt, dass es heutzutage für viele Menschen ziemlich unattraktiv ist, sich mit einer Mitgliedschaft zu binden und erst noch 50 Fr zahlen zu müssen um handeln zu können. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum wir wenige Mitglieder haben. Wir würden deshalb gerne eine "einfache Mitgliedschaft" einführen, mit wenig Pflichten aber auch weniger Rechten. Findest du die Einführung einer einfachen Mitgliedschaft sinnvoll? Würde das vielleicht mehr Mitglieder bringen?http://illiweb.com/fa/i/smiles/icon_question.gif

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

vereinfachte Mitgliedschaft bringt nix

Beitrag von Orazio am Di Apr 05, 2016 7:36 pm

Hallo und guete Tag

Bei Talet bin ich aktuell nur aus Sympathie und Solidarität Mitglied. Folgend einige Gedanken zur Frage der vereinfachten Mitgliedschaft:

Ich habe eine psychotherapeutische Praxis und zahle bei verschiedenen Portalen einen Beitrag, damit ich mich auf dem Portal positionieren kann. Bei diesen Portalen bin ich nicht Mitglied. Würde dies auch nie sein wollen. De Leistungen sind einfach und klar: Ich zahle für die Präsenz auf dem Portal weil ich davon ausgehe, dass die Portalbetreiber ihr Angebot als Therapievermittler bekannt machen. Wenn ich aber nach einiger Zeit bemerke, dass die Portalbetreiber ihre Marketingaufgabe nicht wahrnehmen, dann steige ich wieder aus.

Aktuell bin ich Mitglied in verschiedenen Vereinen. Aus Sympathie und Solidarität. Bekomme einen Jahresbericht und freue mich über die Aktivitäten des Vereines. Spende diesen Vereinen auch gelegentlich Geld ohne jedoch aktiv zu werden. Ich habe auch lange und intensive Erfahrungen in der Vereinsarbeit, als Vorstand, Mitarbeiter und auch als Berater. Ich weiss, dass es schwierig ist Mitglieder zu werben und Mitglieder für wichtige Vereinsarbeit zu finden. Eine vereinfachte Mitgliedschaft bringt kaum einen Erfolg in der Mitgliederwerbung.

Die Potenz des Vereines ist mit dem Marketingangebot verknüpft (oder mit ideellen Zielen). Nur wenn das gute Angebot von Talent bekannt wird, wird es mehr Bewegung geben. Mehr Bewegung bedeutet, dass ich mein Produkt gegen Talent an Frau und Mann bringen kann. Wenn dies nicht erreicht wird, dann bringt auch eine vereinfachte Mitgliedschaft nix.

Herzliche Grüsse, Orazio De David

Orazio
Gast


Nach oben Nach unten

keine Gleichsetzung Franken - Talent

Beitrag von Orazio am Di Apr 05, 2016 7:37 pm

Nicht besonders gut finde ich, wenn man Talent und Franken gleichsetzt. Dafür würde ich aber zu mehr Mut für Minussaldo anregen. So unangenehm es sein kann, Als Anbieter muss man auch mit Verlust rechnen. Evtl. müsste die Möglichkeit einer Bonitätsprüfung (furchtbarer Begriff; fällt mir aber nichts besseres ein) bestehen. Oder so was ähnliches. Z. B. in dem man sagt ob der/ die Vertragspartner*in Mitglied ist oder nicht (Käufer*in/Verkäufer*in-Schutz bei Mitgliedern).

Geld (in Franken; evtl. in Talent, wenn die Leistungen des Vereins in Talent eingekauft werden können) ernten würde ich bei Transaktionen (die für Mitglieder kostenlos sein sollten) und in der Anbieterpräsenz auf einem gut platzierten Portal (für Mitglieder ebenfalls gratis oder viel kostengünstiger). Evtl. ist eine gute Marketingberatung sinnvoll? Referenz: NPO/NGO-Management-Institut der Uni-Fribourg.

Orazio
Gast


Nach oben Nach unten

Hemmschwelle runtersetzen und Vertrauen

Beitrag von Till am Di Apr 05, 2016 7:39 pm

Die Hemmschwelle runterzusetzen, um Mitlied zu werden, finde ich grundsätzlich sehr gut.

- Ich fände es noch schöner, wenn die Light-Mitglieder einfach 100Talent ins Minus gehen könnten, dieses Vertrauen würde ich Menschen, die sich mit sowas beschäftigen, schon geben.

- Einmalig bis zu 100Talent mit Franken zu kaufen zu können, finde ich ok. Aber wirklich NUR EINMAL. Und nicht einmal im Jahr oder so.



hoffe, das hilft
Till

PS: Was mich wunder nähme, wo hat den der Verein so viele Ausgaben, dass er so viele Mitgliederbeiträge benötigt? Können diese Ausgaben nicht grossenteil mit Talent bezahlt werden?
Ich finde es persönlich nähmlich zu viel, jedes Jahr 50CHF zu zahlen. Würde lieber stattdessen eine Dienstleistung (oder Talent) anbieten.

Till
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Beitrag von Admin am Di Apr 05, 2016 7:47 pm

Lieber Till

Der Verein braucht wirklich jährlich Franken etwa 10000 Fr, weil es im Moment (noch) nicht möglich ist, Briefmarken oder Telefonrechnungen in Talent zu zahlen, und auch noch nicht seine Leben in Talent zu finanzieren. Deshalb zahlen wir unserer Sekretärin, (welche einen halben Tag pro Woche arbeitet) 2/3 ihres Lohnes in Franken aus.
Wir haben immer wieder diskutiert, ob wir das nicht auch selber machen könnten oder ob sich nicht Mitglieder finden würden. Wir haben es aber bis jetzt immer wieder verworfen, da alle Tauschkreise in der Schweiz, wo nicht eine fest angestellte Person im Hintergrund pusht nicht so richtig funktionieren.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

gut und pragmatisch

Beitrag von Ueli am Di Apr 05, 2016 7:55 pm

Ich finde die vorgeschlagene Aenderung gut und pragmatisch.

Es wäre schön, wenn die Idee und die Nutzung von Talent sich noch mehr verbreitern würde. Danke für euere gute Arbeit.

Seit wir bei Talent dabei sind und 100% Talent Akzeptanz für all unsere Weiterbildungsangebote offerieren wurde das noch nicht einmal in Anspruch genommen. Ist auch o.k. für uns. Wir sind in erster Linie mit dabei um auch für Talent etwas Werbung machen zu können. Mit Logo auf Website und so. Jedoch lässt diese Tatsache ja auch eine gewisse Analyse zu.

Herzliche Grüsse

Ueli

Ueli
Gast


Nach oben Nach unten

Gute Idee, aber wie ist das rechtlich?

Beitrag von Frank Moser am Di Apr 12, 2016 8:20 am

Ich finde alle 3 Vorschläge (Light-Mitgliedschaft, Vollmittgliedschaft und Möglichkeit Talentkauf) gut und unterstütze alle drei Vorschläge wie unten vorgeschlagen.

Allerdings würde ich die Sache mit der Light-Mitgliedschaft juristisch abklären lassen. Nicht, dass Light-Mitglieder nachträglich wegen Benachteiligung klagen können.

Frank Moser
Gast


Nach oben Nach unten

Talent-Mitgliedschaft light bringt zu wenig

Beitrag von Kriya am Mi Apr 13, 2016 8:28 pm

Mir scheint das etwas zu kompliziert, rechtlich und praktisch - zu viel Aufwand für wenig Nutzen. Ich sehe nicht, wie diese Massnahme Talent nachhaltig fördern kann.

Kriya
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Beitrag von Rainer R. am Sa Apr 16, 2016 4:17 pm

Zu den rechtlichen Aspekten:
Wir sind ein Verein, und das ganze Büro von Eintritt und Austritt hätte das Sekretariat auch mit einer zweiten Mitglieder-Kategorie. Die Eintritts-Schwelle wird nur dann genug niedrig, wenn jedeR per Mausklick mitmachen kann, und das wäre dann rechtlich keine Mitgliedschaft, sondern eine Nutzerschaft - also das "Light-Mitglied" wäre einfach ein Nutzer/eine Nutzerin unserer Tausch-Infrastruktur zu anderen Bedingungen, als sie für unsere Mitglieder gelten. Ein Verein darf solche Dienstleistungen (Online-Zugang, Tt.-Konto) Nichtmitgliedern anbieten.

Rainer R.

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 16.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gute Idee

Beitrag von Admin am So Mai 08, 2016 6:48 pm

Gute Idee.

LG Johannes (eingetragen von Christine)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

gut, dass betreffend Mitgliederbeitrag andere Lösungen gesucht werden...

Beitrag von Admin am So Mai 08, 2016 6:50 pm

Ich bin froh, dass in Bezug auf diesen Punkt andere Lösungen in Betracht gezogen werden und das finde ich grundsätzlich sehr gut. Der Jahresbeitrag von 50 CHF ist nach meinem Ermessen zu hoch, um eine Mitgliedschaft attraktiv zu machen. Ob es diese Lösung ist, die du unten skizziert hast oder eine andere, da bin ich persönlich offen. Einen Jahresbeitrag von 30 CHF fände ich viel angemessener, aber auch „pro abgeschlossenem Handel einen kleinen Betrag“ finde ich eine gute Alternative. Was „ohne Bürokratie ein- und auch wieder austreten“ heissen soll, ist mir nicht ganz klar, aber die restlichen Modalitäten finde ich passend, auch das „Einkaufen von Talent“ wiederspricht sich für mich überhaupt nicht.



Eine Randbemerkung: ich finde es völlig überflüssig, die Rechnungen (und auch Mahnungen) für die Jahresbeiträge per Post zu versenden und dafür nebst Papier auch noch Porto zu bezahlen. Dies ist per Email völlig ausreichend. Es gibt bereits etliche Institutionen, die verlangen für die Zusendung von Rechnungen auf Papier eine extra Gebühr. Dies fände ich im Talent-Rahmen ebenfalls angebracht und würde Kosten gerechter verteilen und Aufwand sparen. Wenn junge Leute nachkommen sollen, muss das System auch jünger werden.



Dies als kurze Rückmeldung meinerseits.



Liebe Grüsse

Marion per Mail
(eingetragen von Christine)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Beitrag von Admin am So Mai 08, 2016 6:52 pm

Liebe Talenter
Ihr seid Schätze, dass Ihr immer so stramm durchgealten habt mit Eurem Talent-Projekt!! Macht nur weiter so!! Wenn Ihr das gut findet, dann macht noch eine Light-Mitgliedschaft, vielleicht hilft das. Dazu sage ich nichts. Ich bleibe ein Vollmitglied und zwar ein miserables - tschuldigung!! Ich habe nämlich noch fast nichts praktisch gemacht. Zwischendurch habe ich überlegt, ob ich bei Euch den Austritt geben soll und bei Eurer Mutter, der INWO mitmachen. Aber, es ist besser so, ich bleibe bei Euch, weil Ihr praktisch dran seid. Ich zahle gern den Mitgliederbeitrag von 50 Stutz.
30 Jahre frisch und froh, Talent mach nur weiter soo!!
en liebe Gruess Johannes Mahler, Rüti
per Mail (eingetragen von Christine)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Gute Idee, es ist nämlich schwierig Tauschpartner zu finden

Beitrag von Admin am So Mai 08, 2016 8:16 pm

Lieben Dank für diesen Vorschlag. Ich finde die Idee gut, denn seit ich bei Talent bin haben nicht viele Tauschaktionen stattgefunden. Ich würde die Light-Mitgliedschaft begrüssen, das könnte die Zahl der Aktiven und der Möglichkeiten erhöhen und erweitern.

Herzliche Grüsse

Sabrina per Mail
(eingetragen von Christine)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Light Mitgliedschaft problematisch

Beitrag von Admin am Mi Jun 15, 2016 7:40 pm

Ich finde eine Light-Mitgliedschaft problematisch, weil:
Wenn der Kontosaldo der 'Einfachen Mitglieder' (ein schlimmer Ausdruck: was ist einfach = die NICHT-Mitglieder?) nicht ins Minus gehen kann, können diese 'Einfachen Mitglieder' untereinander gar nicht tauschen. Auch der einmalige Kauf von 100 TALENTen erlaubt keinen grossen Umsatz der 'Einfachen Mitglieder' untereinander (maximal Anzahl 'Einfachen Mitglieder' x 100).
Die 'Einfachen Mitglieder' müssen demzufolge vorerst attraktive und gesuchte Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die von den 'Voll Mitgliedern' gekauft werden. Ob dies bei den bestehenden Minus-Saldi der 'Voll Mitglieder' gut für das System ist, ist zumindest fraglich. Aus meiner über 20 jährigen Erfahrung mit dem TALENT-System ist der Ausgleich der Minus-Saldi mit Franken ein heikler Punkt und auch rechtlich schwer durchsetzbar.
Die technische Implementierung der Doppelwährung TALENT und Franken ist nicht ganz einfach: die den 'Einfachen Mitglieder' gutgeschriebenen 100 TALENT müssen ja ein TALENT-Gegenkonto haben das mit dem entsprechenden Franken-Konto (in der Vereinsbuchhaltung) verbunden sein muss.
Wie sich das Zusammenspiel, der Tauschhandel, zwischen den beiden Mitgliedergruppen entwickeln wird, lässt sich schwer vorsagen und allfälligen Konsequenzen nicht abschätzen.
Dass die 'Einfachen Mitglieder' den Kontostand der anderen Mitglieder nicht einsehen dürfen, finde ich als ein Bruch mit der 'alten' TALENT-Maxime der vollständigen Transparenz.

Hans Itten (ehemaliger Sekretariatsmitarbeiter und TALENT-Projektleiter) (eingetragen von Christine)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.03.16

Benutzerprofil anzeigen http://talent.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Light-Mitgliedschaft, bringt das wohl was?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten